Grundtraining Zielsetzung Das 8-stündige Motorrad-Sicherheitstraining, konzipiert vom DVR (Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V.) und umgesetzt von der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V., hat das Ziel, die Sicherheit von Motorradfahrern im Straßen- verkehr zu verbessern, indem die Fahrzeugbeherrschung intensiv trainiert wird. Durch die Beherrschung der Grundfahrtechniken sollen die Teilnehmer lernen: - Gefahren frühzeitiger zu erkennen, - Gefahren zu vermeiden, - Gefahren zu bewältigen.  Wer kann teilnehmen? - gültiger Führerschein der Klasse A, A1 oder A2, - eigenes Motorrad, - vollständige Sicherheitsbekleidung. Inhalte des Trainings: Theorie und Praxis sind eng verknüpft, der Schwerpunkt liegt aber in der Fahrpraxis. Lenkimpulstechnik, optimales Bremsen, Slalommanöver und das richtige Reagieren in Not- und Gefahrensituationen sollen während des Trainingstages „erfahren“ werden. Geleitet werden die Kurse von erfahrenen Motorradfahrern, den so genannten Trainern, die nach einem von allen Verbänden erarbeiteten Konzept geschult und ausgebildet worden sind. Wesentliche Programminhalte: - Sitzposition und Blickführung, - Stabilisieren beim Langsamfahren, - Lenkimpulstechnik/Ausweichen, - Gefahrbremsung, - Kurvenlinie und Kurvenstile, - Schräglage, - Bremsen in Schräglage, - Fahren in der Gruppe. Trainingsdauer, Kosten und Versicherung: Dauer: 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr, max. 10 Teilnehmer Kosten: 95,- EUR pro Person inklusive Tagesvollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von 1.000,- EUR im Schadensfalle Verpflegung: Mittagspause  in einer Gaststätte in der Nähe (Selbstzahlerbasis) Stornogebühren, Witterung: Bei Absage seitens des Teilnehmers ab 20 Werktage vor dem Trainingstermin werden Gebühren in Höhe von 30,- EUR fällig. Die vollen Teilnehmergebühren in Höhe von 95,- EUR werden durch kurzfristige Absage (weniger als 10 Werktage vor dem Trainingstermin) oder Nichterscheinen am Trainingstag fällig. Eine Absage muss in jedem Fall schriftlich, an den Trainer erfolgen. Wenn die Witterungsverhältnisse die Durchführung des Trainings aus Sicherheitsgründen nicht erlauben, behält sich der Veranstalter das Recht vor, Kurse zu verschieben oder abzusagen. Die Kursgebühr wird erstattet. Das Training findet auch bei Regen statt. Sonstiges: Trainingsgebühren werden teilweise von Berufsgenossenschaften übernommen!
PKW
Grundtraining
Motorrad